M

Deine Agentur für erfolgreiches Marketing.

mehr sichtbar.

Das sollte bei einer „Zahnarzt-Website“ beachtet werden

Wie sehr lohnt sich eine Internetseite für Zahnärzte wirklich? Was erwarten (neue) Patienten? Wie sollte die „Zahnarzt-Website“ aufgebaut sein? Genau diese Fragen beantworten wir im Beitrag.

Wie sehr lohnt sich eine Website für Zahnärzte?

Zahnärzte sind Mediziner, aber auch Unternehmer. Sie müssen ihre Praxis und ihre Dienstleistungen bewerben.

Zahnarztpraxen haben oft schon genügend Patienten. Es werden aber zu selten die Dienstleistungen angefragt, die ihnen mehr Gewinn bringen. Genau deshalb ist ein moderner Webauftritt wichtig. Die Website trägt maßgeblich zu dem Online-Image einer Zahnarztpraxis bei. Um für die Wunschpatienten sichtbarer zu werden, ist die Suchmaschinenoptimierung deiner Zahnarzt-Website entscheidend.

Über die Internetseite lässt sich durchgängig für eine breite Zielgruppe werben. Seien wir ehrlich: Die Website ist doch im digitalen Zeitalter kaum wegzudenken.

Fazit: Falls du als Zahnarzt also ein erstklassiges Online-Image und mehr Sichtbarkeit möchtest, lohnt sich eine moderne und professionelle Website.

Was erwarten die Patienten auf deiner Website?

Die Patienten gehen meist auf deine Website, um Informationen zu bekommen. Welche Dienstleistungen bietet deine Praxis an und wie sind die Öffnungszeiten? Gib einen Überblick, was deine Praxis anbietet und wann sie geöffnet ist.

Gerade im Gesundheitswesen ist es außerdem wichtig, Vertrauen aufzubauen. Das geht optimal mit sympathischen Mitarbeiterfotos und dem Einbinden deiner Qualifikationen. Deine Patienten bewerten dich regelmäßig positiv bei Google oder jameda? Prima! Platziere die Bewertungen auf deiner Website.

Falls du auf deiner Internetseite einen Bereich für Aktuelles einbindest, dann sollte dieser auch aktuell sein. Fehlt dir die Zeit, dauernd Änderungen zu machen, dann benenne den Bereich doch einfach um. Wie wäre es schlicht und einfach mit „Blog“?

Tipp: Biete auf deiner Website die Online Terminbuchung und andere bequeme Services an, um deine Patienten noch mehr anzusprechen.

Wie sollte deine „Zahnarzt-Website“ aufgebaut sein?

Deine Patienten und mögliche neue Patienten möchten sich auf deiner Internetseite gut zurechtfinden. Deshalb ist ein übersichtlicher und benutzerfreundlicher Aufbau deiner Website grundlegend wichtig.

Falls du umfangreiche Dienstleistungen bietest, platziere sie nicht alle direkt im Menü, sondern nur die wichtigsten. Du kannst auf einer Übersichtseite die Dienstleistungen kurz und prägnant aufgreifen. Dort kannst du mit einem Link auf eine umfangreichere Unterseite führen. Das ist übersichtlicher und trotzdem bringst du alle Leistungen unter.
Um Vertrauen aufzubauen, solltest du außerdem eine Team-Unterseite einbinden und gerne auch Fotos deiner Praxisräume einsetzen.

Damit deine Patienten dich schnell und einfach kontaktieren können, sollten die Kontaktdaten und Öffnungszeiten deiner Praxis präsent auf deiner Website platziert werden.

Du möchtest Unterstützung bei deiner „Zahnarzt-Website“? Mach einfach einen Termin für dein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch mit uns.